Archiv für Mai 2012

PDFs in Windows 7 64bit durchsuchbar machen

Wie sorge ich dafür, dass Windows auch meine PDFs duchsucht?

Mit einem 32 Bit Windows 7 und installiertem Adobe Acrobat, geht das von alleine mit 64 Bit leider nicht.
Wir brauchen das Plugin von Adobe: Adobe PDF iFilter 9 for 64-bit platforms

Adobe schreibt dazu:

After installing the PDF iFilter, it is recommended that you set your system PATH environment variable to the „bin“ folder of the „Ifilter“ installation. For example, from the „Control Panel\System\Advanced\Environment Variables“ tab, append to PATH „C:\Program Files\Adobe\Adobe PDF iFilter 9 for 64-bit platforms\bin\“ and then restart the computer.

Auf deutsch:
erst iFilter installieren
dann zu „Systemsteuerung\System und Sicherheit\System“ gehen, rechts auf „Erweitertet Systemeinstellungen“ klicken. Dann auf Umgebungsvariablen und bei der systemvarable einfach mit einem Semikolon getrennt  „C:\Program Files\Adobe\Adobe PDF iFilter 9 for 64-bit platforms\bin\“ anhängen.
Rechner neu starten
In den „Indizierungsoptionen“  über erweitert  bei den Dateitypen anhaken, dass auch PDFs durchsucht werden sollen.

Gefunden auf: markszulc.com

Advertisements

Programm Icon fehlt

In meinem Fall war bei TeXstudio  das Icon durch das Standardsymbol von Windows ersetzt worden.

Eine google Suche nach „programm icon broken“ brachte leider nicht sofort das gewünschte Ergebnis, die Lösung ist den Icon-Cache zu löschen. Der liegt hier:

C:\users\Benutzername\appdata\local\IconCache.db

Achte darauf, dass versteckte Ordner angezeigt werden (Ordneroptionen), navigiere im Explorer in den Ordner und lösche IconCache.db . Windows erstellt dann von alleine wieder einen neuen Cache und die defekten Icons sollten sofort wieder heile sein.

(Verwendetes Betriebssystem ist Windows 7 64 Bit)